20 Jahre “Kinderland Kunterbunt” bei der AWO

Vom 2. April 2012. Rubriziert unter News

Am 30.März 2012 beging die AWO Kindertagesstätte ”Kinderland Kunterbunt” ihren 20. Jahrestag in der Betreibung durch die Arbeiterwohlfahrt. Um 10:00 Uhr lud die AWO zum offiziellen Empfang und ab 14:00 Uhr zum Familienfrühlingsfest.
Durch die Bedingungen der Wendezeit im Jahr 1992 musste ein Tal der Tränen durchschritten werden. Radikaler Rückgang der Kinderzahlen führte halbjährlich zwingend zu Kündigungen. Die jüngsten Mitarbeiterinnen mussten gehen und sich neu orientieren. Im Rückblick ist es schön zu sehen das Erzieherinnen aus dieser Zeit wieder für die Arbeit mit Kindern zurückgewonnen werden konnten. Genau in dieser Zeit wurde jedoch ein bis heute geltender Grundimpuls in die AWO-Kindertagesstätten implementiert. Durch Erweiterung der Berufsbilder mit Facherzieherausbildungen konnte auch für junge Mitarbeiterinnen eine Perspektive in der Kinderbetreuung entwickelt werden.
Dem Grundsatz, dass sich erweiterte Ausbildung für die Kinder, die Konzeptausrichtung und die Mitarbeiterinnen lohnen muss, ist die AWO bis heute treu geblieben. Die Betriebsvereinbarungen und die Absprachen mit den Mitarbeiterinnen aus dieser Zeit gelten uneingeschränkt. Aus der Aktivität der Mitarbeiterinnen und der Konsequenz des Trägers ist die ausserordentlich hohe Ausstattungsquote mit Facherzieherinnen im Hause entstanden, die für die Kinder zur Verfügung steht. Vergleichbares ist nur in den anderen Einrichtungen des Trägers zu finden.
Weitere Impulse setzt das neu etablierte Werkstattprinzip des Hauses und seit 3 Jahren die Bearbeitung von Problemen durch Supervisorinnen. Die kontinuierliche Arbeit einer eigenen Fachberaterin zahlt sich für die Weiterentwicklung der Standards und die Qualitätssicherung aus. Die Arbeit der Elternräte ist uns ausserordentlich wichtig.